Slide background
Ein Wort von Simon Gfeller

Was irdisch Wesen an sich trägt, muss vergehen, die Blume verblüht, der schönste Baum dorrt ab, sogar der gewaltige Berg bröckelt ab, ganze Welten lösen sich in Staub auf zu neuem Werden.

Weiterlesen ...

Die Simon Gfeller Stiftung betreut den dichterischen Nachlass des Mundartschriftstellers. Sie gewährleistet vor allem den Bestand der Gedenkstube im Heimisbach. Hier sollen die der Stiftung im Sinne der Stiftungsstatuten gewidmeten Gegenstände aufbewahrt und ausgestellt werden. Die Gedenkstube ist als Dokumentations- und Begegnungsstätte ausgebaut.

Die Simon Gfeller Stiftung unterstützt alle geeigneten Vorhaben zur Verbreitung des gedruckten Werkes von Simon Gfeller. Sie fördert im Sinne des geistigen Nachlasses Mundartdichtung und Mundartforschung wie auch die Landes- und Volkskunde des Emmentals.

Mit einem jährlichen Kantonsbeitrag und Spenden von Gönnerinnen und Gönnern wird der Aufwand der Stiftung finanziert.

Für Fragen und Antworten füllen Sie bitte das folgende Kontaktformular aus

Präsidentin:

Elisabeth Schenk Jenzer, Thalgutstrasse 21, 3116 Kirchdorf

Telefon: 079 651 53 70

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelles

Vorlese-Nachmittag 2020

Die Frutigtaler Dichterin Maria Lauber

Kurzfristige Absage: Der Vorlesenachmittag vom Samstag, 24. Oktober 2020 kann aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie nicht stattfinden.

Weiterlesen ...

Sonderausstellung 2020

Hilbi, Schutz u Schärme - Ländliche Baukultur im Emmental

Die Ausstellung ist wegen der Corona-Pandemie auf 2021 verschoben.

Einladung

 

Weiterlesen ...

DIESE WEBSEITE VERWENDET COOKIES, UM BESTIMMTE FUNKTIONEN ZU ERMÖGLICHEN UND DAS ANGEBOT ZU VERBESSERN. INDEM SIE HIER FORTFAHREN, STIMMEN SIE DER NUTZUNG VON COOKIES ZU